Ragdollcats - forever

Cattery von der Bismarckquelle

Wichtige Informationen

Viele Katzenkäufer wollen sich eine Rassekatze von einem Züchter kaufen. Da es bekannt ist, dass seriöse Züchter nicht nur dafür Sorge tragen, was die Gesundheit und das Wohl der Zuchttiere angeht, sonderen sie haben auch die fürsorgliche Pflicht, dass sich die Muttertiere von dem Mutterdasein erholen und eine angemessene Ruhephase bekommen. Es gibt strenge Auflagen von den Vereinen die sich ein seriöser Züchter freiwillig unterwirft.

 

 

Viele Schwarzzüchter, wohlwissentlich ( nicht vereinsgehörig ) beuten ihre Zuchttiere maßlos aus, meistens säugen die Muttertiere ihre Kleinen ( 8. Wochen alt ) noch und werden schon wieder gedeckt, weil die Rolligkeit eingesetzt hat. Es geht hier um reine Profitgier und das Wohl der Tiere wird völlig missachtet!

Es wird in Massen produziert ohne jegliche Skrupel ! Es folgt ein Wurf nach dem anderen.

Die Kitten werden als " reinrassig " beschrieben / verkauft, obwohl sie keinen Stammbaum nachweisen können.

 

Leider trügt der Schein oft und als Laie erkennt man nicht sofort, dass die armen Muttertiere als reine Gebärmaschinen missbraucht werden, weil alles drumherum perfekt scheint.

 

Bei uns steht das Wohl unserer Tiere IMMER an erster Stelle !

Unsere Interessenten wissen dies sehr zu schätzen. Es ist ihnen genau so wichtig, wie uns. Sie warten gerne,

mit dem gutem Gewissen, dass sie ihr Traumkitten aus einer seriösen Zucht erhalten und kein Schindluder mit den Zuchttieren betrieben wurde.

Fazit

Wer ein reinrassiges Tier kauft, sollte auf jeden Fall wissen, dass die Reinrassigkeit nur über den Stammbaum nachgewiesen werden kann und der Stammbaum gehört immer zu der Katze.

So wie zu einem Autokauf auch immer der Fahrzeugbrief gehört, gehört zum Kauf einer Rassekatze immer der Stammbaum !